Skip to main content

Am Zürichsee (unbekannter Künstler), undatiert

Auch die Winter sind nicht mehr was sie einmal waren. Grinst der Frühling schon hinter dem „Zürcher Matterhorn" hervor, dem Uetli (871 m auf Turmsockelhöhe)? Und Curling, das alte schottische Eisspiels mit Stein und Besen?

Letztmals zwischen dem 3. und 10. Februar 1963 auf dem See beim Kehlhof vor Stäfa vom Zürich CC organisiert und die Klubs Küsnacht, Wetzikon und Zürich-Grasshoppers zur Teilnahme an den „Seegfröni Cups" eingeladen.

„Wenn wir über die grosse Eisfläche blickten, träumten wir sogar vom „Grand Match", schrieb damals Dr. Alexander Dimtza, Zentralpräsident des Schweizerischen Curling- verbandes 1957-60. Der traditionseiche „Grand Match" zwischen den schottischen Klubs aus den nördlichen und südlichen Grafschaften war im Januar 1963 von 500 Mannschaften auf dem Lake of Menteith ausgetragen worden. Ein Jahrhunderspektakel! Hier wie dort.

Erwin A. Sautter-Hewitt