Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

CCK - Curling Club Küsnacht

Die Gründung des CCK geht auf das Jahr 1960 zurück, als 25 Curlerinnen und Curler den Verein aus der Taufe hoben. Mit dem Neubau der Kunsteisbahn Küsnacht (KEK) konnte der CCK im Jahre 1993 eine neue Anlage mit vier Bahnen sowie Clublokal und Infrastruktur beziehen.

  • Für die Mitglieder ist die Ausübung des Curling-Sports im Sinne der Fairness und nach den Grundsätzen des "Spirit of Curling" oberster Grundsatz. 
  • Der CCK pflegt und fördert den Curling-Sport nach den Regeln des Schweizerischen Curling-Verbandes.
  • Jedes Mitglied soll die Möglichkeit haben, sich nach seinen individuellen Spielfähigkeiten und Neigungen zu engagieren und ein seinem Interesse entsprechendes Angebot zu finden. Zu diesem Zweck sorgt die Spielkommission für ein ausgewogenes Trainings- und Turnierangebot. Dieses soll sowohl für Leistungs- wie auch für Breitensportler aller Altersstufen gleichermassen attraktiv sein.
  • Spezielle Anstrengungen werden zur Förderung der Cherry-Rockers (6-11 Jahre) und der Junioren (12-20 Jahre) unternommen, wie auch für die Weiterbildung der Skips (Mannschaftsführer).
  • Auf der Anlage in Küsnacht kann ab dem 1. September bis Ende März, unabhängig von Wind und Wetter, gespielt werden.
  • Die Curlinghalle mit vier Rinks zählt zu einer der besten Anlagen im Land. Die Infrastruktur umfasst neben den Spielbahnen das Restaurant RINK5, Zuschauerreihen, Parkplätze, Garderobe und Duschen. Jedes Clubmitglied erhält einen Badge zur Anlage und kann den Sport rund um die Uhr ausüben.
  • Das Eis wird durch unseren Eismeister Michael Baer aufbereitet, es geniesst einen ausgezeichneten Ruf.
  • Im gemütlichen Restaurant RINK5 mit gutem Blick auf die vier Eisrinks werden einfache Speisen aber auch Candle-Light-Dinners in gediegener Atmosphäre angeboten. 
  • Als Mitglied des "Royal Caledonian Curling Club" mit Sitz in Edinburgh liegt dem CCK viel an der Pflege des von der Tradition des "Spiels ohne Schiedsrichter" vorgegebenen Sportgeistes, des so genannten "Spirit of Curling". Der Curling Club Küsnacht versucht dies in einem auch gesellschaftlich abgesicherten Umfeld zu verwirklichen.

Mitglieder des Curling Club Küsnacht

Aktuelle Mitgliederzahlen per GV 2023

Vollmitglieder:innen 105
Nachwuchs (Cherries, Juniors) 12
Jungmitglieder:innen 1
Elitespieler:innen, in Ausbildung 8
Passivmitglieder:innen 41
Gastmitglieder:innen 12
Total 2023 179

Meilensteine Curling Club Küsnacht

1960
Die Gründung des Curling-Club Küsnacht geht auf das Jahr 1960 zurück. Bereits seit dem Jahr 1957 erfolgten die Vorarbeiten für die Erstellung einer Curlinghalle im Zusammenhang mit der projektierten Kunsteisbahn Küsnacht. 1962 werden Kunsteisbahn und Curlinghalle eröffnet.

1988
Nachdem ein erstes Projekt für die Sanierung der Kunsteisbahn im Jahr 1988 keine Zustimmung durch die Gemeinde fand, wurde eine zweite Vorlage 1991 mit überwältigendem Mehr angenommen.

1992
Eine ausserordentliche Mitgliederversammlung des Curling Club Küsnacht hatte sich bereits 1990 für eine Anlage mit vier Bahnen und eine erhebliche finanzielle Beteiligung ausgesprochen, die anlässlich einer weiteren Mitgliederversammlung im Jahr 1992 noch erhöht wurde, im Dezember 1992 konnte die neue Anlage mit vier Rinks sowie einem Clublokal und moderner Infrastruktur bezogen werden.

2010/2011
In der Spielsaison 2010/2011 feierte der Curling Club Küsnacht sein 50-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wurde mit einem dreitägigen Turnier mit 36 Teams einer stimmungsvollen Curlers’Night in der Vogtei Herrliberg gefeiert.

2018
An der Gemeindeversammlung im Juni 2018 wurde dem Projektierungskredit für die Sanierung und den Werterhalt der inzwischen 26-jährigen KEK-Anlage zugestimmt.

2022
Die Umbauarbeiten auch im Rink5 und unserer Eishalle dauerten vom 14. März bis ungefähr Mitte Dezember 2022. Am 28. Januar 2023 wurde die KEK mit einem Publikumsanlass wieder eröffnet. Weitere Arbeiten sind noch im Gange. Im Zusammenhang mit dem Heimfall der Halle an die Gemeinde Küsnacht erfolgen die Rückzahlung des Anteilschein-Kapitals der KEK und die Rückzahlung des Darlehens an die Gemeinde. Die KEK Genossenschaft wurde per 30. Juni 2022 aufgelöst. Im April hat der CCK das Anteilscheinkapital der Genossenschaft KEK zurückbekommen, diese wurde nun aufgelöst. Mit
diesem Kapital konnten alle Darlehen bei der Gemeinde sowie das Anteilscheinkapital der Curling Sektion GC zurückbezahlt werden. Das Vorgehen für die Rückkäufe der Anteilscheine von verstorbenen, ehemaligen sowie aktuellen Mitgliedern wird in einer Arbeitsgruppe bearbeitet.

Küsnacht, Juli 2023